Reisepass

Prolog

1969. Neil Armstrong flog von Cape Canavaral zum Mond und ich von Hannover nach Berlin. Für Armstrong eine Premiere, für mich auch. Neben mir saß eine ältere Dame, es war auch ihr erster Flug. Ein Kurztrip voller Turbulenzen. Es rüttelte, es knarzte, wir stiegen, wir fielen. Meine Gesichtsfarbe changierte zwischen weiß und Leichentuch. “Ist das nicht herrlich?“, fragte meine Nachbarin, “Fliegen!”.

> weiterlesen

 

Reisen nach Thailand (22): Träum jetzt, flieg später

Reisen nach Thailand (22): Träum jetzt, flieg später

Titelbild: Koh Phangan (Foto Faszination Fernost/B. Linnhoff) Wie ein Deutscher seine Vorurteile begraben musste Foto: Bangkok Post Die Demonstrationen in Bangkok und anderen Städten verweisen Thailands Tourismus auf Platz zwei der politischen Prioritätenliste. Noch...

mehr lesen
Thailand erleben (11): Nok – Mein Gesicht des Tsunami

Thailand erleben (11): Nok – Mein Gesicht des Tsunami

Keine Antwort – das Handy war tot Anek Nurak, „Nok“ (Vogel) gerufen, hätte Modell stehen können für das Markenzeichen Thai Smile. Sie war smart, von natürlichem Charme, außergewöhnlich hübsch und 28 Jahre jung, als wir uns zu Beginn des Jahrtausends erstmals trafen....

mehr lesen
Reisen nach Thailand (21): Träum jetzt, flieg später

Reisen nach Thailand (21): Träum jetzt, flieg später

Titelfoto: Vegetarisches Festival in Phuket (Foto B. Linnhoff) Thailands Öffnung: Ein bürokratischer Hürdenlauf Thailands Strände: Warten auf den Impfstoff? (Foto B. Linnhoff) Es tut sich was. Thailand öffnet sich. Zögerlich. Die aktuellen Infektionszahlen in Europa,...

mehr lesen
Thailand erleben (10): Der schönste Platz der Welt

Thailand erleben (10): Der schönste Platz der Welt

Titelbild: Koh Phi Phi Don (Foto B. Linnhoff) 1999-2004: Khao Lak - Khao Sok -Koh Phi Phi „Du musst dich für alles interessieren. Jeder Tag muss ein Abenteuer für dich sein. Esse kein Fett, trainiere deinen Körper jeden Tag. Sei ausgeglichen. Sei immer offen für alles...

mehr lesen
Reisen nach Thailand (20) – Träum jetzt, flieg später

Reisen nach Thailand (20) – Träum jetzt, flieg später

Titelbild: TAT Viele Vorschläge, keine konkrete Lösung Montage: Wochenblitz Top-Thema Video: So beantragen Sie ein "Spezielles Touristenvisum" (englischsprachig/TATnews)Wichtiges Update (Richard Barrow auf Twitter) Special Axel Korn, ausgewiesener Experte für...

mehr lesen
Reisen nach Thailand (19) – Träum jetzt, flieg später

Reisen nach Thailand (19) – Träum jetzt, flieg später

Mit der Verzweiflung wächst der Druck auf die Regierung Chiang Mai (Foto: Thaivisa) Thailands Tourismus liegt am Boden. Die Verzweiflung der Menschen wächst und damit der Druck auf die Regierung. Erst in der Übersicht wird das Chaos klar: Ankündigungen, Zweifel,...

mehr lesen
Reisen nach Asien (18): Träum jetzt, flieg später

Reisen nach Asien (18): Träum jetzt, flieg später

Bleibt 2020 geschlossen: Bali (Foto: B. Linnhoff) Der gordische Knoten - dicker denn je Phuket in Trance, Vegetarisches Festival (Foto: B. Linnhoff) Heute so, morgen so. Nach welchen Kriterien soll Thailands Premier Prayuth eigentlich über die Öffnung seines Landes...

mehr lesen
Reisen nach Asien (17): Träum jetzt, flieg später

Reisen nach Asien (17): Träum jetzt, flieg später

Ist Phuket das erste Schlupfloch? Phuket (Foto: Tobias Holtkamp) Die meisten Länder in Südostasien halten dicht, Thailand öffnet die Tür einen Schlitz: "Ausländer dürfen ab Oktober nach Phuket reisen." Das ist doch mal eine Aussage! Ab Oktober schon! Liest man jedoch...

mehr lesen
Reisen nach Asien (16): Träum Jetzt, flieg später

Reisen nach Asien (16): Träum Jetzt, flieg später

Alle warten auf Thailand "Der Grund, warum man Sehnsucht ernst nehmen sollte, ist, dass sie das eigene Leben auf Kurs hält", sagt der Schweizer Journalist Constain Seibt, "sie verschafft einem einen langen Blick. Es ist die Zeit, in der du die Zeit hast, einen Plan zu...

mehr lesen
Reisen nach Asien (15): Träum Jetzt, flieg später

Reisen nach Asien (15): Träum Jetzt, flieg später

Die Sehnsucht steigt, die Zahl der Infektionen auch Titelfoto: Koh Phi Phi Island (Foto B. Linnhoff) Im Newsletter sind wieder einige Tipps und Videos dabei, die uns die Zähne langmachen und unsere Reiselust steigern. Die Sehnsucht wächst, aber ebenso die Zahl der...

mehr lesen
Reisen nach Asien (14): Träum jetzt, flieg später

Reisen nach Asien (14): Träum jetzt, flieg später

Titelfoto: Koh Samet ohne Touristen (Björn Jahner/Der Farang) Der Eiertanz geht weiter Thailand sehnt sich nach ausländischen Touristen, ist aber dagegen, dass sie kommen: Mit dieser schizophrenen Situation wird es wohl noch einige Monate weitergehen. Bei der...

mehr lesen
Reisen nach Asien (13): Träum jetzt, flieg später

Reisen nach Asien (13): Träum jetzt, flieg später

Titelbild: Laos, Provinz Sayabouri (B. Linnhoff) Düstere Aussichten für die Airlines Top-Storys Foto B. Linnhoff Task Force zur Verfolgung von Touristen (Wochenblitz)Start der „Reiseblasen“ auf unbestimmte Zeit verschoben (Farang)IATA-Umfrage: 66% wollen künftig...

mehr lesen
Asiens Natur in Corona-Zeiten

Asiens Natur in Corona-Zeiten

Kampf ums Überleben und Live-Übertragungen Top-Storys Covid-19: Die Natur erholt sich (Wochenblitz/Bangkok Post)Live-Cams beobachten Tiere in aller Welt rund um die Uhr (Explore)Zoo at home (Videos/Bureau of Conservation and Research)Pandas, Pandas, Pandas...

mehr lesen

Der Autor

Bernd Linnhoff

Ein Leben lang unterwegs - und fast immer war ein Ball im Spiel. Ob Fan, Spieler oder Journalist: Der Fußball mit seinen Terminen hat mein Leben lange strukturiert. Da ich als Spieler leider limitiert war, erlernte ich noch während meiner aktiven Zeit den Beruf des (Sport-)Journalisten. Ein schlaues Konzept - als Reporter begleitete ich sieben Weltmeisterschaften.

Neben dem Sport gab es noch reichlich andere Leidenschaften. Reisen, Lesen, Schreiben, Musik (hören). Für Langeweile blieb nie Zeit, mein Leben war und ist unterhaltsam und intensiv. Dankbar und demütig sage ich: Ich hatte das Glück, mir Träume zu erfüllen, die ich nicht einmal hatte.

In Thailand bin ich sesshaft geworden, erst in Bangkok und nun in Chiang Mai. 2016 habe ich sogar zum ersten Mal in meinem Leben geheiratet. „Du lässt aber auch nichts aus“, sagten meine Brüder.

Bei Komplimenten sollte man nie nachfragen, wie sie gemeint sind.

Das Buch

Rowohlt-Buch-Cover

„Ein Leben für die Elefanten – Wie ich mir in Thailand meinen Traum erfüllte“: An der Autobiografie meines Freundes Bodo Förster durfte ich als Co-Autor mitwirken. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass das Buch Mitte Februar 2020 im Rowohlt-Verlag bereits in die zweite Auflage geht. Auch die zahlreichen Rückmeldungen der LeserInnen waren durchweg positiv; lesen Sie selbst die Rezensionen in den führenden deutschen Medien:

Ein Leben für die Elefanten - Besprechungen

Das Buch ist in Thailand über Amazon zu beziehen, in Deutschland über den lokalen Buchhandel und über Thalia

Wir brauchen Cookies für den Betrieb dieser Webseite. Durch die weitere Nutzungstimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen